Gästebuch!
Einträge: 128 | Aufrufe: 73774
Eintragen



 
Cathleen schrieb am 01.06.2011 - 15:00 Uhr

Hallo,

vor ein paar Monaten hattet ihr unseren schwarz weißen Kater Socke sowie zwei schwarze Kater von uns fast aufgenommen. In quasi letzter Minute konnten wir die schwarzen Kater noch gemeisam vermitteln, ihnen geht es sehr gut.

Damit Socke nicht alleine ins Tierheim muss, haben wir uns entschieden, ihn bei uns zu behalten. Hier konnte er mit seinen zwei Brüdern und der mittlerweile kastrierten Mama die Gegend erkunden.

Gestern wurde ihm ein kurzes Sitzen auf der Straße zum Verhängnis. Ein Autofahrer fuhr direkt auf ihn zu, drüber und weiter (Dosi H. sah gerade aus dem Fenster und konnte nichts tun). Auch der schnelle Transport zur Tierärztin konnte ihn nicht mehr retten, da war er bereits tot.

Wir sind tief unglücklich, vor allem über soviel Rücksichtlosigkeit. Der Kater sprang nicht aus dem Gebüsch, er war deutlich zu sehen Smilie ...

Trauernde Grüße
Cathleen


E-Mail

Christine Klotz schrieb am 17.05.2011 - 14:36 Uhr

Hallo ich wollt mal das Tierasyl grüßen, und der Thyson ist ein ganz lieber.


E-Mail

Elvira schrieb am 16.04.2011 - 00:56 Uhr

Hallo,
habe den link bei der Suche nach vermißten Tieren gefunden, der sicherlich zu Euch gehört.www.tierasyl-chemnitz.de/html/katzenkinder.html
Leider ist über diesen Link kein Kontakt möglich.
Vielleicht könnt ihr auf Eurer Seite eine Rubrik Fundtiere eröffnen, die mir immer wieder auf Seiten von Tierheimen fehlt. Ein Anruf ist nicht so aussagekräftig wie ein Bild.
LG Elvira


E-Mail

Anett B. schrieb am 11.04.2011 - 23:17 Uhr

Hallo Frau Putsche & Tierasyl Chemnitz!

Ich möchte mich als erstes nochmal ganz herzlich für diese super Beratung und Zeit bedanken. Mingsy (Bambam) ist genau die richtige Katze für uns,- ein wenig verrückt und ein wenig schüchtern, ein wenig verschmust. Wir haben viel Freude mit ihr.

Unser kleines verrücktes Huhn wohnt nun eine Woche in Nürnberg. Sie ist wirklich ein kleiner Wildfang, die sehr gern Dummheiten macht, kein Blumentopf ist vor ihr sicher. Sie ist eine ausgezeichnete Fliegen und Mückenjägerin und hunger hat sie auch schon wie eine Große. Smilie Langsam aber sicher wird sie auch ein Schmusekätzchen, die sich sogar schon das Bäuchlein und Köpfchen kraulen lässt. Der ältere Herr (Kater) faucht auch kaum noch wenn der kleine Wirbelwind durch die Wohnung saust. Am liebsten würde sie ja mit ihm kuscheln, traut sich aber noch nicht so recht. :-)

Vielen Dank für dieses wunderbare Wesen.

Liebe Grüße aus Nürnberg

Anett B.


E-Mail

Elvira schrieb am 02.04.2011 - 01:17 Uhr

Hallo, bin auf Eurer sehr liebevoll gestalteten Seite gelandet, in der Ihr mit viel Mühe Einblicke in die Arbeit und Informationen zu Tieren übermittelt.
Ich bin mir sicher, dass hier Menschen mit viel Liebe und einem offenen Ohr nicht nur für Tiere eine guten Job machen.
Dafür mein Lob.

Elvira


E-Mail

Cordula mit Katze Chefin schrieb am 13.03.2011 - 20:09 Uhr

Im Herbst 2009 habt Ihr eine Mieze (damals ca. 5,5 Jahre alt) bei Euch aufgenommen. Sie war schwer krank und kam aus schlechter Haltung und wurde wohl von den Vorbesitzern auch geschlagen. Ihr habt ihr die lebensrettende OP bezahlt und uns zwei zusammengebracht. Ohne Euch wäre sie wohl jämmerlich gestorben. Ihr habt ihr die Chance auf ein glückliches Leben ohne Schläge gegeben und für mich ist die Mieze mein ganzes Glück. Dafür werde ich Euch immer dankbar sein.


E-Mail

Luisa schrieb am 13.03.2011 - 10:24 Uhr

Betreff vorangegangene Mail:
Hallo, das ist schon ziemlich merkwürdig, was Sie da schreiben. Auch die Tierärztin betreffend. Allerdings kann man auch als erfahrener Katzenbesitzer (und Sie haben ja schon einen Kater) in der Regel feststellen, ob man einen Kater oder eine Miez vor sich hat. Insofern sollten wohl alle Beteiligten in Zukunft näher hinschauen... Viele Grüße, Luisa


E-Mail

Karö schrieb am 11.03.2011 - 19:25 Uhr

Wir haben vor mehr als 2 Wochen eine Katze aus diesem Tierheim bei uns aufgenommen.
Wir wollten eine weibliche Katze, damit unser Kater nicht so allein ist.

Die Mietz aus eurem Tierheim hatte leider noch Würmer und machte nach 14 Tagen Anzeichen, dass sie rollig ist.
Also haben wir sie zum Vertragstierazt zum Sterilisieren für einen Tag abgegeben.
Die Mietz ist ein kastrierter Kater, der sogar eine tätowierte Nummer im Ohr hat und wurde nun sinnloser Weise aufgeschnitten. Die Tierärztin konnte natürlich keine Eierstöcke finden...

Ich find es ziemlich schwach, dass weder euer Tierheim, noch die Tierärztin vorher gemerkt hat, dass es ein Kater ist!

Euer Tierheim ist schön, aber bitte verliert nicht den Überblick über die Tiere.

LG


E-Mail

Denise -Webmaster schrieb am 25.02.2011 - 08:55 Uhr

Männer sind jederzeit herzlich willkommen, ein paar wenige helfen auch regelmäßig mit, darüber sind wir sehr froh. Leider überwiegt im Tierschutz die Zahl der Frauen, warum auch immer. Das ist nicht nur in unserem Verein so. Mit Witwen oder Geschiedenen hat das nix zu tun!

Wenn sich der anonyme Schreiber gern engagieren will, dann bitte vorbeikommen und tatkräftig mithelfen ! Anonyme, ironische Sprüche im Gästebuch nützen leider niemanden was und unseren Tieren schon gar nicht !

Also, vielleicht legen Sie Ihre Tarnkappe ab und wir sehen uns demnächst.

Viele Grüße

Denise
Webmaster


E-Mail

Moin schrieb am 24.02.2011 - 21:42 Uhr

Sagt mal gibts keine Männer im Verein? Nur Frauenpower, sind Männer nicht geduldet? Klingt eher nach nem Verein der Witwen und Geschiedenen!


E-Mail

 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!